Partner Login
DE

Partner

Sauberer Strom, reinster Klang

Die Qualität der Stromversorgung hat einen großen Einfluss auf die Klangqualität eines HiFi- oder Heimkinosystems. Denn auf seinem Weg bis zur Steckdose ist der elektrische Strom zahlreichen Einstreuungen durch Funksignale – beispielsweise von Mobilfunknetzen und TV-Sendern – sowie Störeinflüssen anderer im Stromkreis befindlicher Geräte ausgesetzt. Die mess- und hörbare Folge: Ihre Audiokomponenten klingen weniger gut als sie es bei einer sauberen Stromversorgung könnten. Wenn Sie das IsoTek-Produktportfolio kennenlernen, sehen Sie, dass es eine ganze Reihe von Möglichkeiten gibt, Ihr Audio- oder Heimkinosystem weiter zu optimieren: Die bis zu 12 Anschlüsse unserer Netzfilter verbessern die Klangqualität jeder Komponente. Speziell auf leistungshungrige Endstufen abgestimmte Netzfilter liefern perfekten Strom.

Innovative, für Audio-Quellgeräte und Vorverstärker maßgeschneiderte Sinuswellen-Generatoren gewährleisten optimale Voraussetzungen für eine Top-Klangqualität.

Ein weiteres Upgrade, das große Veränderungen bewirkt, ist der Austausch der üblicherweise zum Lieferumfang von HiFi-Komponenten gehörenden schwarzen Standard-Netzkabel. Diese sind meist von schlechtester Qualität, haben sehr dünne Adern aus unreinem Kupfer und eine billige PVC-Isolierung. Entsprechend sind die Auswirkungen auf die Musikwiedergabe. Wir empfehlen daher, diese Kabel gegen ein hochwertiges IsoTek Netzkabel zu ersetzen – mit dem EVO3 Initium ist dies schon für den Gegenwert einiger weniger CDs möglich.

Den Klang eines Audiosystems mit IsoTek zu verbessern, geht schnell und kinderleicht. Bei IsoTek finden Sie für jeden Anspruch und Geldbeutel die perfekte Lösung!

Wieso IsoTek?

Die englische Firma IsoTek sorgt für eine optimale Stromversorgung von HiFi- und Heimkino-Systemen.

IsoTek hat sich auf die Entwicklung und Fertigung innovativer Netzfilter spezialisiert, die den in Ihren Steckdosen bereitgestellten Strom aufarbeiten, bevor er Ihre HiFi- oder AV-Komponenten mit Energie versorgt – eine deutlich hör- und messbare Verbesserung, die sich in Kombination mit hochwertigen IsoTek-Netzkabeln noch steigern lässt.

IsoTek-Produkte sind bereits bei mehr als 100.000 Kunden in über 45 Ländern im Einsatz und wurden weltweit von zahlreichen HiFi-Fachmagazinen und AV-Publikationen mit großen Erfolgen getestet und ausgezeichnet.

In der Branche gilt IsoTek als führender Hersteller von Netzfilter-Technologien, was sich darin bestätigt, dass zahlreiche namhafte Unterhaltungselektronik-Hersteller IsoTek für die Entwicklung und Demonstration ihrer Produkte verwenden – unter anderem Arcam, Denon, Genesis Advanced Technologies, Marantz, Monitor Audio, Nordost, Onkyo, Pioneer, PMC, Primare, Roksan und TEAC Esoteric.

Alle IsoTek-Produkte sind für einen langlebigen Betrieb konzipiert und werden in Europa hergestellt.

IsoTeks einzigartige Technologien verbessern die Klang- und Bildqualität, indem sie den Netzstrom filtern und die Verteilung an die einzelnen Komponenten regulieren. So ist eine saubere und stabile Stromversorgung für jedes Audio- und AV-System gewährleistet.

Zudem schützen IsoTek-Geräte Ihr HiFi-System konkurrenzlos gut vor Schäden durch Blitzschlag oder Spannungsspitzen und verlängern so die Lebensdauer Ihrer Komponenten.

Von der Einsteiger-Linie Discovery bis zur bahnbrechenden Ultimate-Serie bietet IsoTek für jede Anlage und in jeder Preisklasse das passende vielfach ausgezeichnete Produkt an.

Die durch IsoTek-Komponenten verursachten Klangverbesserungen sind unmittelbar und deutlich nachvollziehbar: weniger Grundrauschen, ein durch mehr Auflösung und klarere Details greifbarer erscheinendes Klangbild. Der Bass ist straffer und konturierter, hohe Töne klingen räumlicher und luftiger. Musik klingt insgesamt körperlicher, dynamischer und realistischer. In AV-Systemen verbessert sich auch die Bildqualität durch intensivere Farben, mehr Tiefe und eine höhere Präzision. Testen Sie IsoTek und erleben Sie das volle Potenzial Ihres HiFi-Systems!

The power to perform

Ohne Strom funktioniert kein Gerät. Strom fließt durch Ihre gesamte Audioanlage und wird von jedem Gerät genutzt, um letztendlich die Signale zu erzeugen, die Ihre Lautsprecher zum Klingen und die Pixel auf dem Bildschirm zum Leuchten bringen. Was wir hören und sehen, wird von und durch Elektrizität geschaffen – sie ist das Rohmaterial, aus dem die „Kunst“ entsteht.

Doch der Strom ist auf dem Weg vom E-Werk bis zur Steckdose zahlreichen Störungen ausgesetzt, die sich auch auf den Klang und die Bildqualität auswirken. Und da durch die zunehmende Anzahl elektrischer Geräte der Energiebedarf stetig wächst, wird sich die Qualität des Stroms, mit dem wir unsere Geräte betreiben, noch weiter verschlechtern.

Die fortschreitende Zunahme von Störungen in der Stromversorgung erfordert mehr denn je den Einsatz von IsoTeks innovativen Netzfilter-Technologien. Nur mit ihnen lassen sich Gegentaktstörungen, die insbesondere von den in vielen Geräten vom PC bis zu Küchenmaschinen integrierten Schaltnetzteilen verursacht werden, und Gleichtaktstörungen, die dank drahtloser Heimnetzwerke, Mobiltelefone und Bluetooth-Verbindungen permanent Interferenzen erzeugen, eliminieren.

Denn die Qualität des Stroms, mit dem wir unsere HiFi- und Heimkinosysteme betreiben, hat einen erheblichen Einfluss auf deren Leistung – und auch hier kommt IsoTek ins Spiel. IsoTeks einzigartige Netzfilter eliminieren einen Großteil der Störanteile, so dass Ihrem HiFi-System statt nur rund 80 % aus dem normalen Stromnetz das volle Leistungspotenzial zur Verfügung steht.

Sinuswellen-Korrektur

Gegentakt-Störungen

Gegentakt-Störungen werden durch alle elektrischen Geräte generiert – alles, was an eine Steckdose angeschlossen ist, trägt dazu bei. Dazu gehören Mikrowellengeräte, Fernseher und Computer genauso wie jede HiFi-Komponente.

Gleichtakt-Störungen

Gleichtakt-Störungen werden oft auch als Funkeintreuungen (RFI) bezeichnet. Sie stammen von gesendeten Signalen, die uns überall umgeben, aber unsichtbar sind. Stellen Sie sich zum Beispiel einmal vor, wie viele Daten allein von Smartphones und Tablets übertragen werden; billige Netzkabel wirken wie Antennen für diese unerwünschten Störanteile.

Features

Unsere Produktsymbole helfen Ihnen dabei, mehr über die einzigartigen preisgekrönten Technologien und deren Eigenschaften zu erfahren.

Einstreuungen eliminieren

Mehr Infos

Gegentakt-Störungen werden durch alle elektrischen Geräte generiert – alles, was an eine Steckdose angeschlossen ist, trägt dazu bei. Dazu gehören Mikrowellengeräte, Fernseher und Computer genauso wie jede HiFi-Komponente.

Gleichtakt-Störungen werden oft auch als Funkeintreuungen (RFI) bezeichnet. Sie stammen von gesendeten Signalen, die uns überall umgeben, aber unsichtbar sind. Stellen Sie sich zum Beispiel einmal vor, wie viele Daten allein von Smartphones und Tablets übertragen werden; billige Netzkabel wirken wie Antennen für diese unerwünschten Störanteile.

Geräte mit diesem Symbol eliminieren beide Arten der Taktstörungen.

Sinuswellen-Korrektur

Mehr Infos

Um eine möglichst gute Klangqualität sicherzustellen, muss das Stromnetz zwei Grundvoraussetzungen erfüllen: eine saubere, von einer möglichst niederimpedanten Quelle bereitgestellte 50 Hz-Sinuswelle und das Ausbleiben von Hochfrequenzrauschen. Die niedrige Impedanz sorgt für eine nahezu konstante Spannung, unabhängig davon, wie viel Strom im Umfeld verbraucht wird. In der Realität kann man typischerweise eine Schwankung von etwa 5 % erwarten. Die sehr niedrige Impedanz des Stromnetzes, die bei 50 Hz weit unter 1 Ohm liegt, wird bei einer Beeinflussung durch Funkfrequenzen (> 50 Ohm > 100 kHz) nicht beibehalten und wirkt wie eine Antenne, die Einstreuungen geradezu anzieht.

IsoTeks Netzfilterschaltungen sind so konzipiert, dass sie die Impedanz reduzieren, zuverlässig funktionieren und bis weit ins Audiofrequenzband hinein arbeiten. Hierbei kommt nicht nur solide Elektrotechnik zum Einsatz, auch den Anforderungen der  elektrischen Sicherheit wird zuverlässig entsprochen.

Strom-Regeneration

Mehr Infos

Im Gegensatz zu den meisten anderen Netz-Regeneratoren erzeugen IsoTeks Sinuswellengeneratoren eine komplett neue Sinuswelle mit extrem geringen Verzerrungen. Ein synchroner, entweder mit Class A/B oder Class D (Genesis One) Technologie arbeitender Generator erzeugt eine vollständig optimierte Sinuswelle. Dieses Signal wird dann einem hochwertigen Ausgangstransformator zugeführt, dessen Kupferfolie zwischen den Primär- und Sekundärausgängen verhindert, dass Verzerrungen und Störungen ins Gerät gelangen. Das Ergebnis ist ein kontinuierlicher neu erzeugter Strom für eine Leistung von bis zu 600 W.

Ein herausragender Teil des Prozesses ist das einzigartige synchrone Sinuswellensystem von IsoTek, das die Frequenz ohne Variation repliziert, um keine harmonischen Verzerrungen (Taktfrequenzen) zwischen der eingehenden Netzversorgung und dem erzeugten Strom zu produzieren.

Der Genesis beseitigt nicht nur Verzerrungen und erzeugt eine absolut stabile Sinuswelle, sondern stellt zudem sicher, dass die Ausgangsspannung bei konstanten 230 V +/- 1 % gehalten wird. Zum Vergleich: Der europäische Standard liegt bei 230 V +/- 10 %.

Das Endergebnis ist eine unabhängig von der Eingangsqualität der Stromleitung äußerst präzise und konstante 230 V / 50 Hz-Netz-Sinuswelle mit minimalen Verzerrungen. Unabhängig von der Qualität der eingehenden Netzversorgung verfügt der Genesis über einen außergewöhnlich niedrigen Klirrfaktor zwischen 0,05 % und 0,17 %, der selbst bei den komplexesten Lasten deutlich unter 0,3 % bleibt.

Multi-Filtersystem

Mehr Infos

Viele IsoTek-Produkte sind nicht nur ein einzelnes Stromreinigungssystem, sondern vereinen mehrere Stromreiniger in einem Gehäuse. Der Vorteil besteht darin, dass jede Komponente in Ihrem Audiosystem über eine individuelle Quelle für sauberen Strom verfügt. Darüber hinaus werden Gegentakt-Störungen, die durch andere im gleichen Stromkreis angeschlossene Geräte entstehen, auf ein Minimum reduziert und die Möglichkeit einer Kreuzkontamination durch elektrische Einstreuungen  zwischen den einzelnen Steckdosen ausgeschlossen.

Viele Stromreinigungssysteme arbeiten mit einem einfachen Standard-Filter, bei dem alle Steckdosen in Reihe hintereinander geschaltet sind, wodurch sich mögliche Einstreuungen an alle angeschlossenen Geräte verteilen und der eigentliche Zweck des Produkts auf der Strecke bleibt.

Unabhängige Steckdosen

Mehr Infos

Die Steckdosen aller IsoTek Netzfilter-Komponenten sind völlig unabhängig voneinander geschaltet – es besteht keinerlei direkte Verbindung untereinander. Jede Steckdose ist einzeln mit einem der einzigartigen IsoTek Filterlelemente auf der Leiterplatte verbunden.

Nur mit diesem hohen Aufwand ist es möglich, gegenseitige Einstreuungen zwischen den angeschlossenen Komponenten zu verhindern.

Hochwertige Bauteile

Mehr Infos

In jedem IsoTek Produkt kommen ausschließlich die besten elektrischen Bauteile zum Einsatz, von denen viele eigens für IsoTek gefertigt werden. Für die Gehäuse und weitere Bauteile verwenden wir hochwertigste Metalle und Materialien, wobei sich der hohe Qualitätsanspruch genauso auf die Platinendesigns erstreckt, die speziell auf hohe Stromstärken und außerordentlich niedrige Impedanzen ausgelegt sind. Hierfür wird bis zu achtmal mehr Kupfer verwendet als beim allgemeinen Standard üblich, bevor die Oberflächen versilbert werden.

Die interne Verkabelung besteht ebenfalls aus hochreinem versilberten Kupfer, wobei als Dielektrikum entweder FEP (Fluorethylen-Propylen) oder IsoTeks virtuelles Luft-Dielektrikum (VDA) zum Einsatz kommt. Die VDA-Technologie besteht aus einem den Leiter umhüllenden FEP-Röhrchen sowie einem extrudierten FEP-Dielektrikum, das die gesamte Konstruktion schützt. Das Resultat ist eine konkurrenzlos widerstandsarme, optimal auf hohe Leistungen abgestimmte Stromversorgung.

Schutz vor Überspannung

Mehr Infos

Überspannung und Spannungsspitzen in der Stromversorgung sind generell eine Gefahr für jedes elektrische Gerät, insbesondere aber für die empfindlichen Komponenten von HiFi- und Heimkino-Systemen. Spannungsspitzen oder Überspannung treten auf, wenn es irgendwo im Stromnetz zu einer erhöhten elektrischen Ladung kommt – zum Beispiel durch einen Blitzeinschlag oder das Ein- und Ausschalten von Hochleistungsgeräten wie Aufzugmotoren oder Klimaanlagen. Die dadurch ausgelösten Änderungen der magnetischen oder elektrischen Felder um deren Hochspannungsleitungen können in benachbarten Kabeln zu Spannungsspitzen führen.

Das IsoTek Schutzsystem verwendet mehrere Varistoren (VDR = spannungsabhängige Widerstände), die einen Schutz vor Stromspitzen von bis zu mehr als 100.000 A bieten. Das System schaltet sich abhängig von der Höhe der auftretenden Überspannung oder Spannungsspitze blitzschnell und sequentiell ein, erweitert ihren Schutz also bei Bedarf enorm und fast augenblicklich.

Die Schutzschaltung hat zwei Hauptfunktionen – einmal soll sie sich selbst schützen, zum zweiten sehr schnell und schrittweise eingreifen, wenn ein Problem vorliegt. Die Schutzschaltung bewahrt auch die Filterstufen vor möglichen Schäden, während die Filter bei einsetzenden Unregelmäßigkeiten auch selbst unterstützend eingreifen. Im Gegensatz zu vielen anderen Schutzsystemen sorgen die IsoTek Komponenten dabei nicht nur für einen optimalen Schutz, sondern wirken sich auch positiv auf die Klangqualität aus.

Studien legen nahe, dass Spannungsspitzen recht häufig auftreten, besonders im Bereich von 1.000 bis 6.000 V. Es ist anzunehmen, dass die meisten Schutzsysteme keine umfassende Wirkung zeigen und wahrscheinlich zudem Klangeinbußen verursachen.

Adaptive Gating

Mehr Infos

IsoTeks einzigartige Adaptive Gating-Schaltung passt den Grad der Filterung von Gegentaktstörungen automatisch an die jeweils angeschlossene Last an. Die maximal erreichbare Filterleistung hängt dabei vom jeweiligen Strombedarf ab.

Das Adaptive Gating-System eliminiert auch die Kreuzkontamination von Gegentaktstörungen zwischen den einzelnen Steckdosen, da alle angeschlossenen Geräte den bereitgestellten sauberen Strom während des Betriebs selbst mit Gegentaktstörungen verunreinigen. Es ist wichtig, dass diese Störungen die Leistung der anderen Komponenten nicht beeinträchtigt

K.E.R.P.

Mehr Infos

Die von IsoTek entwickelte KERP©-Technologie gewährleistet einen reinen symmetrischen Signalweg durch die Geräte. Sie ist ein Leitprinzip für IsoTek-Schaltungen, das auf den beiden Kirchhoffschen Gesetzen basiert.

Nachdem Carl Friedrich Gauß schon 1833 den Zusammenhang zwischen elektrischen Strömen und Spannungen in elektrischen Schaltungen entdeckt hatte, formulierte der deutsche Physiker Gustav Kirchhoff 1845 hieraus zwei Regeln, die seitdem Berechnungen für beliebige Stromkreise ermöglichen:

Das 1. Kirchhoffsche Gesetz lautet „In einem Knotenpunkt eines elektrischen Schaltkreises ist die Summe der zufließenden Ströme gleich der Summe der abfließenden Ströme.“ Physikalisch steckt dahinter die Ladungserhaltung: Alle an einem Punkt einfließende Ladung muss diesen auch wieder verlassen, da elektrische Ladungen weder zerstört noch erzeugt werden können.

Das 2. Kirchhoffsche Gesetz lautet: „In einem Stromkreis ist die Summe der Teilspannungen an den Widerständen gleich der Summe der Urspannungen aller im Stromkreis enthaltenen Stromquellen.“ Dahinter steckt der Energie-Erhaltungssatz: Fließt elektrischer Strom durch einen geschlossenen Kreislauf, darf er dabei keine Energie gewinnen oder verlieren.

Versilberte Kupferlitzen

Mehr Infos

Die interne Verkabelung jedes IsoTek-Produkts entspricht immer dem höchsten Standard. So kommen schon bei unseren preiswerteren Produkten hochreine sauerstofffreie und versilberte Kupferleiterlitzen zum Einsatz, die einen niedrigen Widerstand aufweisen und für hohe Stromstärken geeignet sind. Ein FEP-Dielektrikum schützt die Leiter und garantiert einen optimalen Stromfluss.

Die interne Verkabelung der IsoTek Komponenten ist auf das Portfolio der IsoTek Netzkabel abgestimmt. Die beste Übertragungsqualität wird nämlich erreicht, wenn sich der Aufbau und die Materialeigenschaften der verwendeten Kabel möglichst ähnlich sind – ganz gleich, ob es sich um signalführende Kabel oder Ihre Netzkabel handelt.

Massive OCC-Kupferkabel

Mehr Infos

Wie nicht anders zu erwarten, entspricht die interne Verkabelung jedes IsoTek Produkts immer dem höchsten Standard. Bei den High End-Produkten kommen massive versilberte OCC-Kupferkabel (Ohno Continuous Cast Copper) zum Einsatz, die einen extrem niedrigen Widerstand aufweisen und für höchste Stromstärken geeignet sind. IsoTeks virtuelles Luft-Dielektrikum (VDA) – bestehend aus einem den Leiter umhüllenden FEP-Röhrchen sowie einem extrudierten FEP-Dielektrikum – schützt die gesamte Konstruktion nachhaltig.

Die interne Verkabelung der IsoTek Komponenten ist auf das Portfolio der IsoTek Netzkabel abgestimmt. Die beste Übertragungsqualität wird nämlich erreicht, wenn sich der Aufbau und die Materialeigenschaften der verwendeten Kabel möglichst ähnlich sind – ganz gleich, ob es sich um signalführende Kabel oder Ihre Netzkabel handelt.

Unbegrenzte Leistung

Mehr Infos

IsoTek gewährleistet eine überaus leistungsstarke Stromversorgung für Audiosysteme, die nur durch die Kapazitäten des Stromanbieters und mögliche geltende Vorschriften begrenzt wird. Für Geräte mit einer hohen Ausgangsleistung wie Endstufen, Vollverstärker oder Aktivlautsprecher verfügen IsoTeks Komponenten über Hochstrom-Ausgänge, die – im Rahmen der Filterkonzepte – einen unlimitierten Strom zur Verfügung stellen. Gleichzeitig ermöglichen sie einen größeren Dynamikbereich, da die Impedanz für den Weg zurück zum E-Werk viel größer ist. Verunreinigter Strom schränkt den Dynamikbereich ein.

Nur dank der Entwicklung spezieller Bauteile aus der Energietechnik war es möglich, die einzigartigen IsoTek-Schaltungen so zu konzipieren, dass sie bei der Netzfrequenz von 50 Hz einen Gleichstromwiderstand von nahezu null Ohm aufweisen und Störeinstreuungen oberhalb von 50/60 Hz dennoch wirkungsvoll unterdrücken

System Link

Mehr Infos

Einige IsoTek-Produkte verfügen über eine System Link-Verbindung, mit der sich die Stromversorgung mehrerer Geräte durchschleifen lässt. Dadurch bleibt eine gemeinsame Erdung erhalten und es sind keine zusätzlichen Mehrfachsteckdosen erforderlich.

Insbesondere bei der Mosaic One-Serie erscheint dieses Feature besonders nützlich, um mehrere Geräte über unser System Link-Kabel miteinander zu verbinden.

3 Jahre Garantie

Mehr Infos

Im Rahmen unseres kontinuierlichen Engagements für die höchsten Standards im Kundenservice bietet Ihnen IsoTek die Möglichkeit, die Standard-Produktgarantie von 2 Jahren kostenlos auf 3 Jahre zu verlängern.

Registrieren Sie einfach Ihr Produkt bei IsoTek. Wir geben Ihre persönlichen Daten ohne Ihre Erlaubnis nicht an Dritte weiter. Um unsere Datenschutzbestimmungen zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Über uns

IsoTek wurde mit einem einzigen Ziel gegründet: mit konsequenter Forschung und echten Innovationen dafür zu sorgen, dass die schlechte Qualität des Stromnetzes die Klangqualität von Audiosystemen nicht in Mitleidenschaft zieht.

Heute garantieren unsere Produkte eine saubere und optimale Stromversorgung für alle HiFi- und AV-Systeme und verbessern so die Leistung und den Schutz von Verstärkern, Quellgeräten, TVs und Projektoren.

Der Gründer und Geschäftsführer des Unternehmens ist Keith Martin, ein Mann, dessen Vision bereits zu mehreren Hundert Testerfolgen und Auszeichnungen renommierter HiFi-Journalisten führte.

“Wie seriös sich IsoTek mit Strom beschäftigt, muss man gesehen und gehört haben, um es glauben zu können.”
Hi-Fi World

“IsoTek ist führend im Bereich der Netzfilter und Stromoptimierer.”
Hi-Fi News

“IsoTek ist Großbritanniens wichtigster Hersteller von Netzfiltern.”
Hi-Fi Choice

“IsoTek hat Power und versteht etwas von Strom, daher ist es logisch, dass IsoTek die Firma für Netzfilter ist.”
Hi-Fi+

The IsoTek factory
Thermal imaging camera shows heat build-up and dissipation in Mosaic genesis
IsoTek production of the award winning EVO3 Polaris
The IsoTek factory
The IsoTek factory
The IsoTek factory
Mosaic Genesis carefully callibrated and teased using Audio Precision measuring equipment
The IsoTek factory
The IsoTek factory
The IsoTek factory
The IsoTek factory
IsoTek’s 4.5 x 8.5 x 3m (W x L x H) listening facility, packed with a wide variety of audio equipment to enable extensive subjective testing

IsoTek @ Profis

Aufnahmestudios und Künstler setzen auf IsoTek für eine bessere Klangqualität.

Wer einmal mit IsoTek-Produkten zu tun hatte, weiß, welch deutliche Klangverbesserungen sich mit den Netzfiltern dieses Herstellers bei heimischen HiFi-Anlagen erzielen lassen. Aber wussten Sie, dass auch anspruchsvolle Aufnahmestudios IsoTek-Komponenten einsetzen, um eine optimale Aufnahmequalität zu realisieren? Der audiophile Zweig der großen Plattenfirma Universal Music Group (UMG) setzt bei zahlreichen Produktionen IsoTek-Geräte ein.

So wurden die letzten Alben von George Lam, Prudence Liew und RubberBand allesamt mit den folgenden IsoTek-Netzfiltern in der Aufnahmekette aufgezeichnet: Titan (für die Netzteile der Mikrofone), Nova (für die Mikrofon-Vorverstärker und Kompressoren), Sirius und Syncro (für die Netzteile der Mikrofone) und Sigmas (für Computer und AD/DA-Wandler).

“Wir arbeiten mit IsoTek-Netzfiltern, weil wir wissen, welche klanglichen Verbesserungen sie für die Aufnahme-Sessions mit sich bringen.” sagte Ernest Lau, Leiter der UMG Recordings Division.

FAQ

Warum brauche ich ein Stromreinigungssystem für mein Audio- oder AV-System?

Der erste Eingang in ein Audio- oder AV-Gerät ist Elektrizität. Es fließt durch das System und wird von jeder Komponente nacheinander verwendet, um das Signal zu erzeugen, das schließlich die Antriebseinheiten der Lautsprecher bewegt oder die Pixel auf dem Bildschirm liefert. Was wir sehen und hören, wird letztendlich aus und durch Netzstrom hergestellt – er ist der „Rohstoff“ von dem Ihre Audioelektronik lebt.

Die Netzversorgung wird auf dem Weg vom Kraftwerk zur Verteilung in unseren Häusern durch zahlreiche Faktoren verzerrt, was die Leistung hochwertiger Audio- und AV-Systeme beeinträchtigt. Da sich die von uns verwendeten elektronischen Geräte vermehren und der Bedarf an elektrischer Energie steigt, sinkt die Qualität des Stroms, den wir unseren Systemen zuführen zusehends weiter.

Das derzeitige Aufkommen minderwertigem Stroms und drahtlosen Technologien hat dafür gesorgt, dass der Bedarf an IsoTeks Stromreinigungs-Technologien nie größer war. Gegentaktstörungen werden von allen elektrischen Geräten erzeugt, die an alle Steckdosen in Ihrem Haus angeschlossen sind. Dies wird insbesondere durch die Schaltnetzteile verursacht, die in vielen modernen Geräten – von Computern bis zu Küchengeräten – üblich sind. Dank der drahtlosen Vernetzung zu Hause mit Mobiltelefonen, Wi-Fi und Bluetooth, die uns zusätzlich in ein Meer von Störungen in der Luft taucht, nehmen Gleichtaktstörungen und Hochfrequenzstörungen immer mehr zu.

Die Qualität der Elektrizität hat einen tiefgreifenden Einfluss auf die Leistung. Ohne ein sauber abgestimmtes Stromreinigungssystem können Sie nur auf rund 80 Prozent des vollen Potenzials Ihres Audio-Systems zugreifen.

Was sind Gegentakt-Störungen?

Gegentakt-Störungen werden durch alle elektrischen Geräte generiert – alles, was an eine Steckdose angeschlossen ist, trägt dazu bei. Dazu gehören Mikrowellengeräte, Fernseher und Computer genauso wie jede HiFi-Komponente.

Was sind Gleichtakt-Störungen?

Gleichtakt-Störungen werden oft auch als Funkeintreuungen (RFI) bezeichnet. Sie stammen von gesendeten Signalen, die uns überall umgeben, aber unsichtbar sind. Stellen Sie sich zum Beispiel einmal vor, wie viele Daten allein von Smartphones und Tablets übertragen werden; billige Netzkabel wirken wie Antennen für diese unerwünschten Störanteile.

Wie kann ich sicherstellen, dass ich eine korrekte Live-Phase habe, wenn ich ein Netzkabel an eine SCHUKO-Wandsteckdose anschließe?

Industriestandard und Zertifizierungsstandards schreiben vor, dass der untere rechte Ausgangspin eines C13-IEC-Steckers unter Spannung steht. Verwenden Sie einen Schraubendreher eines Elektrikers (mit Licht), um dies zu überprüfen. Führen Sie das Ende des Schraubendrehers vorsichtig in das untere rechte IEC-Anschlussloch ein und achten Sie darauf, dass sich das zentrale Erdungsloch oben befindet, wenn Sie direkt auf das Ende des C13 IEC schauen. Wenn der Schraubendreher keine Spannung mehr aufweist, ist die Phase korrekt. Wenn dies nicht der Fall ist, drehen Sie den Schuko-Stecker am Ende der Wandsteckdose und testen Sie ihn erneut. Einen Film dazu finden Sie in unserer IsoTek Academy.

Mein Verstärker erzeugt ein hörbares Brummen in seinem Gehäuse. Was ist die Ursache und wie kann ich das reduzieren?

Das fragliche Problem wird häufig als „Gleichstrom am Netz“ bezeichnet. In Bezug auf Audiogeräte macht sich dies häufig durch ein summendes Geräusch bemerkbar, das von einem Transformator in einem Leistungsverstärker abgegeben wird. Natürlich lenkt dieses Summen den Hörer extrem ab und entspricht kaum dem Konzept von hochauflösendem Audio. Darüber hinaus führt die durch die Kernsättigung verursachte mechanische Vibration im Leistungstransformator zu einer Mikrophonie Geräteinneren, was zu einer weiteren Verschlechterung der Klangqualität führt.

Die meisten Probleme im Zusammenhang mit Gleichstrom, unter denen Audiosysteme leiden, werden durch die elektrischen Geräte verursacht, die Sie zusätzlich angeschlossen haben und die das Netz direkt von Wechselstrom zu Gleichstrom „gleichrichten“. Dabei wird eine Diode in Reihe verwendet, um entweder den positiven oder den negativen Zyklus der Netz-Sinuswelle zu passieren. Die Verwendung von Schaltnetzteilen verstärkt das Problem und führt zu messbaren Netzverzerrungen. Diese Geräte erzeugen einen Mangel an Symmetrie in der Netz-Sinuswelle, wo sie von der Nullspannungsleitung verschoben wird, was zu dem oben erwähnten Brummen führt, das häufig von Verstärkern wahrgenommen wird, da die Gleichspannung den Kern der Transformatoren mit Gleichstrom sättigt.

Die Syncro-Technologie befasst sich ausschließlich mit der Erzeugung einer Null-Volt-Symmetrie, dem Ausgleich der Netzsinuswelle auf der Null-Volt-Leitung und damit der Reduzierung oder vollständigen Beseitigung des Brummens des Transformators.

Welche IsoTek-Produkte befassen sich mit dem Problem „Gleichstrom am Netz“?

Gleichstrom am Netz macht sich bei Audiogeräten häufig durch ein summendes Geräusch bemerkbar, das von einem Transformator in einem Verstärker erzeugt wird. Die Produktpalette von IsoTek mit dem Namen Syncro löst dieses Problem, indem die Netzsinuswelle auf der Null-Volt-Leitung neu ausgeglichen wird. Diese Produkte sind:
EVO3 SYNCRO (Netzkabel),
EVO3 SYNCRO UNI (10A & 16A),
EVO3 NOVA (12 Steckdosen) mit Syncro-Technologie.

Welche IsoTek-Produkte sind für integrierte oder leistungsstarke Verstärker geeignet?

Für Verstärker mit niedriger Leistungsaufnahme, z. B. bis zu 100 W, sind die Mehrfachsteckdosen mit IsoTek 10A-Nennleistung in den meisten Fällen geeignet. Diese verfügen über ein zentrales Netzwerk, das alle angeschlossenen Komponenten mit Strom versorgt.

Für größere Leistungsverstärker empfehlen wir eine 16A-Lösung. Die Hochstromsteckdosen von Aquarius, Sigmas oder Nova sind hierfür geeignet.

Für die ultimative Lösung zur Hochstrom-Reinigung sollten Sie jedoch die IsoTek-Produktreihe „Titan“ in Betracht ziehen. Diese verfügt über eine einzigartige direkt gekoppelte Schaltung, die Verstärker elektrisch an die eingehende Versorgung koppelt und gleichzeitig eine sehr niedrige Impedanz und eine uneingeschränkte Stromabgabe liefert.

Warum ein sternförmiges Erde-System?

Ein sternförmiges Erde-System in seiner puristischen Form verbindet jedes Gerät mit der Referenzerde, als ob es eindeutig verbunden wäre. Alternative Anordnungen wie Sammelleisten erzeugen geringfügige Unterschiede in der Erdspannung. Während dies aus Sicherheitsgründen akzeptabel ist, ist es für die Signalerdung weniger gut. Signalerde ist wie ein Fundament. Es sollte starr und zuverlässig sein.

Wie verbinde ich eine EVO3 Genesis, wenn ich bereits eine EVO3 Aquarius, EVO3 Sigmas oder eine EVO3 Nova in meinem System habe?

Die EVO3 Genesis One ist eine unserer Serien zur Erzeugung von Sinuswellen. Dies ist das perfekte Upgrade für Ihre Quellkomponenten. Wenn Sie keine Ersatzsteckdose haben und eine Verbindung über einen IsoTek EVO3 Aquarius, EVO3 Sigmas oder EVO3 Nova herstellen möchten, sollten Sie immer die rot markierte Hochstromsteckdose verwenden.

Wie verbinde ich eine EVO3 Mosaic One mit einem anderen Modell der One-Serie?

Die Produkte EVO3 Nova One, EVO3 Titan One und EVO3 Genesis One verfügen über einen System-Link-Anschluss auf der Rückseite. Diese Buchse dient zum Verbinden von Einheiten ohne dynamische Einschränkungen. Es ist möglich, sechs Produkte der One-Serie nebeneinander auf einem Rack zu platzieren, wobei jede Einheit nur 75 mm breit ist. Sie benötigen ein IsoTek System-Link-Kabel, um die Geräte miteinander zu verbinden. Das erste Gerät wird direkt an Ihre Wandsteckdose angeschlossen.

Wie verbinde ich zwei Erstkomponenten (z.B. einen Vorverstärker und einen CD-Player) mit einer EVO3 Genesis, die nur einen einzelnen Ausgangsanschluss hat?

Die einzigartig konstruierte Steckdose des EVO3 Genesis One ermöglicht 100 W absolut saubere Leistung. Wenn Sie sicher sind, dass der kombinierte Stromverbrauch Ihres Vorverstärkers und CD-Players weniger als 100 W beträgt, können Sie ihn an einer an die Genesis angeschlossene IsoTek EVO3 Gemini-Stromleiste verwenden, um die Ausgangsleistung aufzuteilen. Der Gemini würde dann eine saubere, perfekte Sinuswelle aus der EVO3 Genesis One liefern und so jegliche Kreuzkontamination zwischen den angeschlossenen Komponenten durch Gegentaktstörungen vermeiden. Bitte beachten Sie die einzelnen Handbücher der beiden angeschlossenen Komponenten, um sicherzustellen, dass der Gesamtstromverbrauch 100 W nicht überschreitet.

Wie schließe ich zwei Verstärker an einen EVO3 Titan One an?

Die einzige Steckdose des EVO3 Titan One ermöglicht eine saubere Leistung von 3680 W. Sie ist für die Ansteuerung von Mono-, Stereo- und Mehrkanal-Leistungsverstärkern, aktiven Lautsprechern oder aktiven Subwoofern ausgelegt. Sie können eine IsoTek EVO3 Gemini-Verteilerleiste verwenden, die an die EVO3 Genesis One-Steckdose angeschlossen ist, um die Ausgangsleistung aufzuteilen. Die EVO3 Gemini liefert dann die saubere Energie des EVO3 Titan One und vermeidet jegliche Kreuzkontamination zwischen den angeschlossenen Komponenten durch Gegentaktstörungen. Bitte beachten Sie die einzelnen Handbücher der beiden angeschlossenen Komponenten, um sicherzustellen, dass der Gesamtstromverbrauch 3680 W nicht überschreitet.

Warum wurden die Re-Generatoren (Genesis) nur für Eingangs-Komponenten entwickelt?

Sinusgeneratoren oder Leistungsregeneratoren mit vollem Netz haben immer nur eine begrenzte Ausgangsleistung. Sie verwenden Leistungstransistoren in der Ausgangsstufe. Diese haben einen kleinen Widerstand, ähnlich wie der Kabelwiderstand. Ab einem bestimmten Punkt führt das Hinzufügen von Transistoren zu Designproblemen. Da Eingangsgeräte wie z.B. CD-Player möglicherweise nur 50 Watt benötigen, ist dies der beste Einsatzbereich für Re-Generatoren. Die Klangvorteile bei dieser Verwendung sind groß, wenn nicht sogar phänomenal.

Ein Re-Generator, der dem niedrigen Gleichstromwiderstand (DCR) des Netzes entsprechen könnte, könnte 20.000 Watt (VA) betragen. DCR ist der Gleichstromwiderstand des Netzes mit einer ausreichenden Frequenz von 50 oder 60 Hz um den Gleichstromwiderstand zu einem akzeptablen Ersatz für die Wechselstromimpedanz zu machen. Re-Generatoren ermöglichen auch das Filtern von 100 Hz ohne Überhitzung. Passive Filter können dies nicht so einfach, ohne neue Probleme mit der Netzversorgung zu verursachen.

Technisch gesehen sollte ein neu erzeugtes Signal nur für eine elektronische Komponente verwendet werden, die eine (mehr oder weniger) konstante Leistungsaufnahme aufweist. Die Produkte der Titan-Reihe von IsoTek eignen sich besser für die Anforderungen von Hochleistungsverstärkern.

Wo ist der Unterschied zwischen den Hoch- und Mittelstromausgängen eines IsoTek-Produkts?

Der hohe Stromausgang weist leider den kleinstmöglichen Gleichstromwiderstand (DCR) auf. Dies erschwert die elektrotechnischen und mathematischen Berechnungen. Glücklicherweise wird die 50- oder 60-Hz-Frequenz der Netzversorgung durch die physische Zusammensetzung der Haus- oder Gebäudeverdrahtungsinduktivität und des DCR getrennt, um die Hochfrequenzstörung (RFI) und den Hochleistungshausstrom zu trennen. Unter Berücksichtigung aller Faktoren könnte man sagen, dass der RFI 10 kHz beträgt, da hier die moderne Elektronik ein wenig Hilfe benötigt. Die IsoTek-Stromreinigungsschaltung nimmt ab diesem Punkt automatisch zu, wenn der Bedarf größer ist.

Die Hochstromausgänge sind für Hochstromgeräte ausgelegt, beispielsweise Leistungsverstärker, aktive Lautsprecher oder aktive Subwoofer.

Das Mittelstrom-DCR ähnelt viel eher einem Re-Generator. Durch das absichtliche Einbringen einer kleinen Menge DCR ist es möglich, eine größere Stromreinigungsschaltung zu haben. Dies hilft auch bei der Trennung (Gegentakt-Störungen) von angeschlossener Audio- oder audiovisueller Elektronik. Da Audio- oder AV-Gerate auch eine Quelle für Netzgeräusche sein können, ist es wünschenswert, die Trennung beizubehalten, damit jedes angeschlossene Gerät scheinbar sein eigenes Kraftwerk hat.

Die Mittelstromausgänge sind für Eingangskomponenten, Vorverstärker oder alle Streaming-bezogene Produkte ausgelegt, einschließlich Netzwerkprodukten mit einer (mehr oder weniger) konstanten Leistungsaufnahme.

Welches Stromkabel wäre eine gute Ergänzung für eine Mehrfachsteckdose oder eine allgemeine Stromversorgung?

Wir empfehlen ein Kabel mit hoher Stromstärke und niedriger Impedanz. Die besten Kabel, die für diesen Zweck geeignet sind, sind die IsoTek Optimum- oder Ascension-Kabel. Wenn Sie gleichzeitig Wechselstrom-bezogene Sinuswellenprobleme lösen möchten, können Sie auch das Syncro-Stromkabel in Betracht ziehen. Informationen zu allen IsoTek-Stromkabeln finden Sie in unserem STROMKABEL-KATALOG.

Kann ich die IsoTek Full-System-Enhancer-CD verwenden um meine Elektronik, Kabel und Lautsprecher einzuspielen?

Ja natürlich! Die CD enthält eine Vielzahl von Titeln mit speziell entwickelten Algorithmen, die ein einzigartiges Set von Signalen erzeugen, um die Einspielzeit zu reduzieren. Die CD kann ebenfalls Audio- und audiovisuelle Komponenten entmagnetisieren.

Welche Optionen habe ich für ein System-Link-Kabel?

Wir produzieren System-Link-Kabel in zwei Versionen für das EVO3-Sequel-Kabel und das EVO3-Optimum-Kabel.

Eine Demonstration

Geschäftsführer Keith Martin und Produktmanager Bjoern Kort präsentieren IsoTek-Produkte auf der „High End“ in München 2019 (englisch).

 

Danke an Pursuit Perfect System